Therapieangebot

Es werden vielfältige Therapien füe Patienten mit neurologischen Erkrankungen angeboten.

  • Krankengymnastik in Einzel- und Gruppentherapien für basale Bewegungsleistungen wie stabiles Sitzen, Positionswechsel, Stehen, Gehen, Treppensteigen. Eine Krankengymnastik mit medizinischen Therapie- und Trainingsgeräten ermöglich zusätzliche Hilfestellung bei entsprechendem Handicap.
  • Klassische Methoden der physikalischen Therapie wie Elektrotherapie, Kältetherapie, Massagen, Fangopackungen und Lymphdrainagen werden eingebunden.
  • Rückgewinn der Funktion und Kompensation für Verrichtungen der Selbstversorgung und des Alltags sind Inhalte der Ergotherapie. Besonderer Bezug wird hierbei auf die Sensibilität und Feinmotorik gelegt. Alltagssituationen wie Waschen, Ankleiden, Nahrungszubereitung und –aufnahme werden trainiert. Bedarfsweise werden spezielle Hilfsmittel eingesetzt und der sichere Umgang angeleitet. Besondere Voraussetzungen für das alltagsorientierte Training sind hierbei die Konzentration und das Erfassen von Handlungsabläufen.
  • Unsere Sprache ist ein wichtiges Element zur Mitteilung der eigenen Bedürfnisse und zum Austausch. Durch verschiedene Behandlungsansätze wird die Kommunikationsfähigkeit gefördert. Bei Störungen der Schluckfunktion erfolgt eine Kostanpassung und zielgerichtete Therapie.
  • Häufig erst auf den zweiten Blick bemerkbar können Leistungsminderungen im Bereich Orientierung, Konzentration, Aufmerksamkeit und Gedächtnis bestehen. Diese werden erfasst und teils mittels PC gestützter Therapie behandelt.
  • Bei Ängsten und Sorgen erfolgt die psychologische Unterstützung zur Akzeptanz der neuen Lebenssituation und bei der Steuerung von Belastbarkeit und Ruhebedürfnis sowie bei drohenden depressiven Verstimmungen.
  • Der Sozialdienst berät, begleitet und organisiert notwendige Hilfen und die Nachsorge wie z. B. anschließende Rehabilitation oder die häusliche/ pflegerische Weiterversorgung.

Informationsgruppen zur Prävention und zur Gesundheitsaufklärung wie Ernährungsberatung, Umgang mit Risikofaktoren und Beratung zu Krankheiten und Therapien finden regelmäßig statt.

St. Augustinus KlinikenUnsere EinrichtungenIhre Meinung

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Um unsere Leistungen zu verbessern, sind wir auf Ihre Rückmeldung angewiesen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung oder Ihre Anregungen und werden Sie schnellstmöglich beantworten.