Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können und um zu analysieren, wie unsere Website genutzt wird. Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Dr. med. Stephan Hartmann
Chefarzt der Orthopädie

Niederrhein Klinik

Dr. Stephan Hartmann ist Chefarzt der Abteilung Orthopädie und Ärztlicher Direktor an der Niederrhein Klinik. Er verfügt über eine jahrzehntelange Erfahrung auf dem Gebiet der orthopädisch-unfallchirurgischen Rehabilitation mit dem Schwerpunkt rehabilitative Nachbehandlung von Patientinnen und Patienten nach Gelenkersatzoperationen sowie nach Wirbelsäuleneingriffen.  

Lebenslauf

1986
Studienabschluss an der RWTH Aachen, Approbation als Arzt

1994
Promotion zum „Dr. med.“ an der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz

1994 – 2003
Leitender Oberarzt der Abteilung Orthopädie am Neuroorthopädischen Rehazentrum Bad Orb (Chefarzt Dr. med. G. Ebenhöh)

2003
Chefarzt der orthopädischen Rehaklinik Aukammtal, Wiesbaden

2004 – 2013
Chefarzt der Wirbelsäulenklinik, Bad Homburg

2013 – 2014
Gesellschaftsarzt der Zürich-Versicherung, Köln

seit Oktober 2014
Chefarzt der Abteilung Orthopädie, Niederrhein Klinik, Korschenbroich

Schnell im Überblick

Qualifikationen und Zertifikate

Qualifikationen
  • Facharzt für Orthopädie (1994)
  • Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin  (1997)
Zusatzqualifikationen
  • Physikalische Therapie und Balneologie/Rehabilitationswesen/Chirotherapie
  • Medizinischer Sachverständiger
  • Gesundheitsökonom
  • Qualifikation zum Hygienebeauftragten Arzt
Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Fachgesellschaften
  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU)

Weiterbildungsbefugnisse
  • Facharzt „Physikalische und Rehabilitative Medizin“ (36 Monate)
  • Zusatzbezeichnung „Physikalische Therapie und Balneologie“ (12 Monate)
  • Zusatzbezeichnung „Rehabilitationswesen“ (12 Monate)
Therapeut übt mit Patient das Gehen an der Stange.

Orthopädische Rehabilitation

Unsere Fachabteilung verfügt über 100 vollstationäre Betten. Bisher wurden hier mehr als 30 000 Patientinnen und Patienten nach einer orthopädisch-unfallchirurgischen Operation behandelt. Die große Patientenzufriedenheit ist für unser Team die beste Motivation, seine qualitativ ausgezeichnete, professionelle Tätigkeit auch in Zukunft fortzusetzen: zum Wohle der Patientinnen und Patienten.

Zur orthopädischen Reha

Immer auf dem aktuellsten Stand

Aktuelles & Neuigkeiten

Ein farbiger Mann hält ein selbstgeschriebenes Schild hoch. Daraus steht "Willkommen" in verschiedenen Sprachen.

8. Deutscher Diversity Tag

Die steigende Vielfalt in der Gesellschaft durch individuelle Unterschiede – Alter, Geschlecht, Herkunft, Hautfarbe, Religion, soziales Milieu, sexuelle Orientierung oder geistige und körperliche Beeinträchtigung – gehört mittlerweile zum Alltag. Und das nicht nur im Gesundheits- und Sozialwesen, denn unsere Gesellschaft wird zunehmend bunter.

Artikel lesen

Drei Papiertüten liegen auf einem runden Tisch. Davor sind zwei Postkarten aufgestellt mit den Wörtern "Alltagsheld" und "Alltagsheldin".

DANKE!

Das Haus Maria Hilf sagt "Danke!" und bedankt sich bei allen Alltagsheldinnen und Helfen mit einer Wundertüte und persönlichem Brief.

Artikel lesen

Ein junger Mann trägt einen Mund-Nasen-Schutz

Sicher geht das

In den aktuellen Zeiten ist die Verunsicherung bei vielen Menschen groß. Jetzt eine OP, eine Reha oder in die Psychiatrie – geht das? Wir sagen: Sicher geht das! Lesen Sie dazu mehr auf unserer neu eingerichteten Website.

Artikel lesen

Weitere Neuigkeiten