Herzlich Willkommen in der Orthopädie

Dr. med. Stephan Hartmann, Chefarzt der Orthopädie

Unsere Abteilung für orthopädische Reha verfügt über 100 vollstationäre Betten. Seit Eröffnung der Klinik wurden hier mehr als 30 000 Patientinnen und Patienten nach einer orthopädisch-unfallchirurgischen Operation (z.B. Hüftoperation) behandelt. Die große Patientenzufriedenheit ist für unser interdisziplinäres Team die beste Motivation eine qualitativ ausgezeichnete, professionelle Tätigkeit in der Rehabilitation auch in der Zukunft zu erbringen: zum Wohle der Patientinnen und Patienten unserer Rehaklinik.

Kontakt:    02161 979 111     c.schaefer@niederrhein-klinik.de

Therapie und Behandlung

Unsere orthopädische Reha

Behandlungsschwerpunkte der AHB

Viele Patienten kommen nach einer Hüft-TEP (künstliches Hüftgelenk) oder einer Knie-TEP (künstliches Kniegelenk) zu uns in die Klinik. Wir führen dann in den ersten Wochen nach der Operation  eine Anschlussheilbehandlung (AHB) ambulant oder stationär durch. Weitere Indikationen für eine AHB können sein:

  • Erkrankungen der Gelenke und Knochen, z. B. Arthrose, Rheuma, Osteoporose
  • Nachsorge nach einer Operation wie eine Hüft-OP, Schulter-OP oder einem Eingriff am Kniegelenk
  • Therapie nach Gelenkersatz, z.B. Hüftprothese, Schulterprothese und Knieprothese
  • Medizinische Rehabilitation nach Wirbelsäulen-Operationen
  • Reha nach Amputations-Operationen
  • Heilverfahren zur Weiterbehandlung von Unfallfolgen

Therapieangebote der Reha

Nach einer ärztlichen Untersuchung stellen wir Ihnen für Ihre Rehabilitation einen individuellen Therapieplan zusammen, der auf Ihre Bedürfnisse und Rehabilitationsziele zugeschnitten ist. Dabei berücksichtigen unsere Therapeuten und Ärzte auch Ihre persönliche Lebenssituation und stimmen den Therapieplan schon zum Aufnahmegespräch mit Ihnen ab:

Leben Sie allein oder sind Sie versorgt? Befindet sich Ihre Wohnung in einem Haus mit Treppen oder auch mit Fahrstuhl? Solche Aspekte sind wichtig, damit Sie sich entspannt auf die Rückkehr in Ihr gewohntes Leben vorbereiten können.

  • Gezielte Krankengymnastik in Einzel- oder Gruppentherapie und im Bad
  • Gezielte Muskelkräftigung an modernen medizinischen Trainingsgeräten
  • Einzel- oder Gruppenberatung, z. B. auch über verfügbare Hilfsmittel
  • Sozialmedizinische Beratung
  • Klassische Methoden der physikalischen Therapie (u. a. Elektrotherapie, Fangopackungen, Massagen oder Lymphdrainagen)
  • Gehschule mit künstlichen Gelenken wie Prothese im Knie (z. B. Schlittenprothesen) oder einer Hüftprothese
  • Erlernen der Blutdruck- und Blutzuckerselbstmessung
  • Behandlung von Wundheilungsstörungen

Kontakt

Orthopädische Reha

Kontakt Orthopädie

Sekretariat der Orthopädie
Carmen Schäfer
02161 979 111
​​​​​​​c.schaefer@niederrhein-klinik.de